D | F | I


Wissenswertes


So funktioniert die Schweizer Kälbermast
 

Die Schweiz ist nicht nur berühmt für ihre atemberaubende Landschaft und ihre Berge, sondern auch für ihre zahlreichen Käse- und Schokoladespezialitäten. Um diese wertvollen Produkte herzustellen, braucht es viel Milch – und damit unsere Kühe Milch geben, braucht es Kälber. Und so entsteht ein nachhaltiger Kreislauf, bei dem Milch- und Fleischproduktion eng zusammenarbeiten.

 Mehr infroamtionen

Zyklus der Milchproduktion


Nose to Tail

In der Hotellerie & Gastronomie Zeitung sind acht Teile zum Thema
«Nose to Tail» erschienen. In den einzelnen Artikeln finden Sie Ideen,
Inspirationen und Informationen, wie Sie die «Nose to Tail»-Küche
gewinnbringend umsetzen können

 

Nose to Tail - Das ganze Tier verwerten
Nose to Tail - Nichts zu meckern
Nose to Tail - Kalbereien aus Zürich
Nose to Tail - Jetzt Güggelets
Nose to Tail - Rind gebraten oder geschmort
Nose to Tail - Würziges Fleisch vom Alplamm
Nose to Tail - Heute schon Schwein gehabt
Nose to Tail - Das ganze Tier ist aufgegessen

 

Fleischstücke und ihre Verwendung

 

In dieser neuen Webrubrik erscheinen die Nutztiere und die entsprechenden Fleischstücke als Illustrationen. Mit einem Klick können Sie zu jedem einzelnen Fleischstück einen Beschrieb zu seiner Verwendung aufrufen. Auch die passenden Rezepte werden angezeigt.

www.schweizerfleisch.ch/fleischkunde

Welche Nährwerte stecken im Fleisch?

 

Mit dem praktischen Online-Nährwertrechner erfahren Sie in Sekundenschnelle alles über die Inhaltsstoffe und Nährwerte eines bestimmten Fleischprodukts. Mithilfe der Filterfunktionen und der Stichwortsuche können Sie die angezeigten Suchresultate eingrenzen.

www.schweizerfleisch.ch/naehrwertrechner

Kulinarische Höhenflüge gefällig?

 

Unsere Rezeptdatenbank ist jetzt moderner und um ein Vielfaches kulinarischer. Sie verfügt über mehr Suchmöglichkeiten als bisher und ermöglicht die Suche nach Fleischsorte, Zubereitungsart und Produkteart. Testen Sie sie doch gleich selbst:

www.schweizerfleisch.ch/rezepte

Meine Pyramide

  Mit dem neuen Online-Angebot «Meine Pyramide» der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung SGE und des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV lässt sich eine Lebensmittelpyramide mit den persönlichen Wunschlebensmitteln zusammenstellen.
«Meine Pyramide» regt zu einer bunten Abwechslung an und dient als Orientierung für eine ausgewogene und genussvolle Ernährung.

Richtig umgehen mit Fleisch

 

Für einen gelungenen Fondueplausch

Fondue ist mehr als nur Bouillon und Fleischstückchen. Food Artist Sandro Zinggeler hat fünf exquisite Fondues aus besten Zutaten kreiert. Dazu gehören Luma Pork und Apfelkren, aber auch Gänsefett und feines Lamm. Lassen Sie sich inspirieren - und holen Sie sich Tipps zum Umgang mit rohem Fonduefleisch.


Mehr infroamtionen

Sie fragen – wir antworten

Stellen Sie uns Ihre Fragen per E-Mail an ernaehrung@proviande.ch

Wir beantworten sie gerne.

 

Ihre Berater

Für Ihre Fragen, Anregungen oder Bestellungen steht Ihnen ein persönlicher Ansprechpartner zur Seite. Mit langjähriger Erfahrung und fundiertem Wissen unterstützen Sie unsere Mitarbeitenden bei der Wahl der passenden Produkte.